Google sagt Facebook den Kampf an

June 29, 2011

Google hat seinen neuen Dienst Google+ vorgestellt und steigt damit offiziell in den Markt der Social Media ein.

Lange wurde diskutiert wie der Internetriese sein soziales Angebot ausgestalten wird – nun steht es fest: in sogenannten +Circles werden alle Freunde, Bekannte, Kollegen etc. in Kreisen gruppiert und separat mit Posts, also Texten, Videos oder Links, versorgt. Kontakte müssen nicht erst gesammelt werden, sondern stammen aus dem Google-Adressbuch des Nutzers. Aufgrund der Einteilung in spezielle Gruppen kann viel exakter festgelegt werden, welche Information an welche Personen dringen soll – ein Kritikpunkt, der schon lange an Facebook bemängelt wird.

Daneben wird es noch einige weitere Dienste geben, so z.B. +Huddle und +Hangouts, welche jeweils für Chats bzw. Videochats genutzt werden können. Eine +Mobile App soll das Angebot komplettieren und wird von vielen schon sehnlich erwartet.

Momentan befindet sich der Service noch im Testbetrieb, d.h. nur eingeladene Google-Nutzer können teilnehmen. Laut diesen Erfahrungsberichten soll es noch viele kleinere Fehler im System geben. Wann es für alle zugänglich sein wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: