Telekom kündigt Kunden von Prepaid-Karten

June 22, 2011

Ein weiteres Beispiel wie bei der deutschen Telekom mit Kunden umgegangen wird:

Besitzer eines Prepaid Handys, die diese schon längere Zeit nicht mehr aufgeladen haben, wird momentan verstärkt mit einer Kündigung seitens der Deutschen Telekom gedroht. Verbraucherschützer sehen diese Aktion als nicht rechtens an, denn in den AGBs des Unternehmens finden sich dazu keinerlei Hinweise.

Betroffene Kunden sollen darauf bestehen, sich das Restguthaben auszahlen zu lassen. Der Provider darf dafür keine weiteren Gebühren erheben.

Die Telekom sieht die ganze Sache als übliche Vorgehensweise. Ich finde hingegen, dass dies an Erpressung grenzt und nicht die Art ist, wie man mit seinen Kunden umgehen sollte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: